Urlaub in Friedberg

Ferien daheim – Sommer, Palmen, Sonnenschein


Schrittweise Öffnung von Geschäften in Friedberg

Ab Montag, dem 20. April 2020, ist das Einkaufen in vielen Geschäften wieder möglich!

Unter Einhaltung besonderer Hygiene- und Schutzmaßnahmen zur Gesundheit aller, möchten wir den geschäftlichen Betrieb in Friedberg wieder schnellst möglich zum Laufen bringen.

Kaufen Sie vor Ort und unterstützen den regionalen Handel!


Liebe Friedberger, 

bereits ab Montag sollen mehr Geschäfte wieder öffnen, so haben es Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länder aktuell entschieden. So dürfen Geschäfte von einer Größe bis zu 800 Quadratmetern unter strengen Auflagen wieder öffnen. Darüber hinaus auch Autohäuser und Buchhandlungen, unabhängig von ihrer Größe.

Als Voraussetzung zur Lockerung der Maßnahmen gilt, dass in und vor den Geschäften bestimmte Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.
 
Dringende Empfehlungen für Personal und Kunden:
- das allgemeine Kontaktverbot gilt weiterhin
- Tragen von Masken (Mund-Nasen-Schutz) in Geschäften
- Abstandsregelungen von mindestens 1,5 Meter einhalten
 
Zudem sind die Händler angehalten folgende Vorkehrungen zu treffen:
- Steuerung des Zutritts und Vermeidung von dadurch entstehenden Warteschlangen
- enge Kassenbereiche ggf. mit Schutzscheiben ausstatten
- regelmäßige Reinigung von Oberflächen

Weitere Maßnahmen wie gründliches Händewaschen und Händedesinfektion sollten nicht vernachlässigt werden, um Infektionsrisiken bei erforderlichen Kontakten zu minimieren.

Viele von uns haben die Zeit genutzt um Neues auszuprobieren, zu überlegen, wie wir Alternativen zum Einkaufen vor Ort schaffen können. Wir wissen, dass die Umsatzverluste seit Mitte März nicht wieder hereinzuholen sind und auch, dass es nicht von jetzt auf gleich wieder zum Normalbetrieb übergehen kann. Dennoch sind wir über die Lockerung der Corona-Vorschriften sehr erleichtert, denn jetzt gibt es wieder etwas Klarheit darüber, wie es weitergeht.

Wir wünschen uns eine baldige Wiederaufnahme des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens in Friedberg und dass den kleineren Läden bald auch die Öffnung der größeren sowie der Gastronomiebetriebe, Restaurants, Cafés und Eisdielen folgt. Immerhin dürfen sich Friseurbetriebe schon darauf einstellen ab dem 4. Mai ihren Betrieb wieder aufzunehmen.

Der Frühling ist da und mit ihm zusammen auch bald wieder die dringend benötigte Laufkundschaft. Wir sind optimistisch und freuen uns auf die Wiedereröffnung der Läden und die Rückeroberung der Kaiserstraße und deren Umfeld durch unsere Kunden, die uns getreu dem Motto ‚Buy Local‘ ab Montag wieder tatkräftig vor Ort unterstützen können!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Ulf Berger und das Team von Friedberg hat’s

Corona-Virus

Liebe Friedberger,

uns alle beschäftigen die täglich neuen Geschehnisse bezüglich des Corona-Virus. Und wir alle können helfen, die Infektionsrate niedrig zu halten. Durch entsprechende Hygiene-Maßnahmen, aber auch das sogenannte »Social-Distancing«.

Manche der Friedberger Einzelhändler bieten ihren Kunden bereits jetzt die Möglichkeit »kontaktfrei« einzukaufen – durch telefonische Bestellung und -Beratung oder den Weg über ihren Online-Shop, oft mit der Option der kostenfreien Lieferung von Waren oder Lebensmitteln.

Sie können die Kontaktdaten der Friedberg hat’s Mitglieder auf unserer Website nutzen, um herauszufinden, ob Ihre gewünschten Waren und Dienstleistungen aktuell verfügbar sind.

Manche werden die Türen ihrer Ladengeschäfte und Gastronomiebetriebe vorerst komplett geschlossen haben. Die Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens in Friedberg haben massive Auswirkungen auf Gastronomie und Handel.

Wir von Friedberg hat’s möchten, dass Sie gut durch diese schwierige Zeit kommen. Dazu stehen wir in engem Austausch mit vielen Beteiligten aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft. Wir müssen gemeinsam Sorge dafür tragen, dass die Corona-Krise keine zu großen Spuren hinterlässt.

Über bereits existierende Hilfsprojekte von privaten und gewerblichen Anbietern im Raum Friedberg informiert das neue nachbarschaftliche Solidaritätsprojekt der Stadt Friedberg „Friedberg hilft“. Hilfsangebote und Hilfegesuche werden durch die Stadtverwaltung koordiniert und können unbürokratisch per E-Mail an soziales@friedberg-hessen.de angeboten und angefragt werden. Weitere Infos zur Hilfsaktion finden Sie hier:

 

„Friedberg hilft“


Bleiben Sie optimistisch und gesund!

Ihr Ulf Berger und das Team von Friedberg hat’s

Der Vorstand von Friedberg hat’s e.V. von links nach rechts: Friederike Herrmann, Dirk Engisch, Eva Reitz, Sven Hollmann, Jens König und Ulf Berger.
Der Vorstand von Friedberg hat’s e.V. von links nach rechts: Friederike Herrmann, Dirk Engisch, Eva Reitz, Sven Hollmann, Jens König und Ulf Berger.

"Open-Air-Kino" auf Friedbergs größter Dachterrasse

Einladung zur exklusiven Film-Preview

8. März, um 18 Uhr (Einlass: 17 Uhr)

– 45 Minuten Friedberg im HR Fernsehen –

 

auf dem Parkdeck in der Alten Bahnhofsstraße

(sollte es regnen, sind wir ein Stockwerk tiefer, überdacht)

 

Wie sich das für eine richtige Voraufführung gehört, sind auch die Filmemacherin und die Protagonisten des Films vor Ort.

 

Wir freuen uns auf großes Publikum!

 

Das Team von Friedberg hat’s,

Jutta Himmighofen-Strack und die Stadt Friedberg


Open-Air Kino auf Friedbergs größter Dachterrasse

Seit dem Sommer war die Filmemacherin Silke Klose-Klatte mit ihrem Kamera Team immer wieder auf der Kaiserstraße. Herausgekommen ist ein 45- minütiges Feature, das der Frage nachgeht, was an der Kaiserstraße so ungewöhnlich ist. Bevor der Film am 10. März zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr in der Sendereihe „Erlebnis Hessen“ im HR läuft, laden die Stadt Friedberg, die Stadtwerke Friedberg und die Werbegemeinschaft Friedberg hat`s zur Voraufführung am Sonntag, den 8. März um 18 Uhr auf das Parkdeck in der Alte Bahnhofsstraße ein. Einlass ist um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

„Oh Gott! Hier soll ich einen Film machen“. Die erste Reaktion von Silke Klose-Klatte war nicht verheißungsvoll. Sie hatte den Auftrag der HR-Redaktion mal zu recherchieren, ob Friedberg tatsächlich ein Thema für ein Feature sein könnte. Doch die Filmemacherin sah bei ihrem ersten Besuch, das, was sie auch aus anderen Städten kennt: gesichtslose Ladenfronten, Leerstand und ein ähnliches Sortiment. Doch die studierte Kunsthistorikerin hatte auch einen Blick für die schönen historischen Fassaden und war neugierig geworden, was sich hinter der einen oder anderen Ladentür verbirgt. „Mein Herz war erwärmt und ich war bereit auf Schatzsuche zu gehen. Und siehe da, ein tolles Geschäft nach dem anderen habe ich entdeckt, viele spannende Geschichten gehört und so wurde ganz allmählich aus vielen Puzzlesteinen ein Film mit einer ganz klaren „Mission“. Ich wollte den Zuschauern vermitteln, dass es die kleinen, in Friedberg erstaunlich oft seit Generationen von denselben Familien geführten Läden und die historischen Bauwerke sind, die eine Einkaufsstraße zu etwas Besonderem machen. Und dass es sich lohnt, diese zu unterstützen und zu erhalten, um sich wohltuend vom sonst üblichen Einheitsbrei abzuheben“.

Jetzt ist der Film fertig und schnell war klar, den wollen wir vorab zeigen und mit möglichst vielen Friedbergern gemeinsam schauen, erzählen Amtsleiterin Christine Böhmerl und Ulf Berger, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Friedberg hat`s. Der HR stimmte zu und schon war die Idee geboren, die Kinovorstellung auf dem Parkdeck zu machen. Zum einen als Startschuss für die Aktion „Friedberger Dachterrassen“ die auch in diesem Jahr am 20. Juni wieder geöffnet sind, zum anderen weil es einfach eine ungewöhnliche Location ist. Ulf Berger verspricht Kinofeeling pur und „sollte es tatsächlich regnen, dann verlegen wir das Lichtspielhaus einfach ein Stockwerk tiefer“, erklärt Ulf Berger lakonisch.

Wie es sich für eine richtige Preview gehört, werden auch die Filmemacherin Silke Klose-Klatte und einige der Haupt-Protagonisten vor Ort sein.


Wie das halt so ist bei einer richtigen Premiere. Das ist in Friedberg nicht anderes, als am Potsdamer Platz in Berlin. Nur hier sind es die eigenen „Stars“, die über den roten Teppich laufen. 

mehr lesen

Save The Date: Friedberger Frühlingsmarkt 2020

SAVE THE DATE:

09. + 10. Mai 2020

Marktgeschehen mit verkaufsoffenem Sonntag – Kulinarisches, Kunsthandwerk, Pflanzen, Kinderprogramm, Musik ...



mehr lesen

Eine Auswahl unserer Mitglieder




Alle Friedberg hat’s Mitglieder in der Übersicht

Bitte beachten Sie, dass die tatsächlichen Öffnungszeiten aufgrund der Corona-Krise derzeit bei den einzelnen Mitgliedern erfragt werden müssen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Social Networking mit Friedberg hat’s

facebook


Newsletter-Anmeldung